Bilder und Infos - Carolinensiel / Harlesiel

Carolinensiel / Harlesiel-Bilder:

Bildergalerie

Carolinensiel / Harlesiel  - Infos:

 Carolinensiel / Harlesiel ist ein Nordseebad mit drei Häfen an dem Fluss Harle und liegt wenige Kilometer östlich von Neuharlingersiel an der niedersächsische Nordseeküste.

 

In dem ältesten Hafen (um 1730 erbaut), der sich im Ortskern von Carolinensiel befindet, liegen viele historische Plattbodenschiffe vor Anker.

Der heutige Museumshafen war früher einmal ein Seehafen. Als in den 1950er Jahren der vorgelagerte Harlesieler Hafen gebaut wurde, verlor der Hafen in Carolinensiel an Bedeutung und wurde zugeschüttet. In den 1980er Jahren entschied man sich, den alten Hafen wieder aufzubauen. Im September 1987 wurde der Museumshafen eröffnet.

  Der Hafen ist umgeben von überwiegend typisch ostfriesischen Häusern.

 

Der Museumshafen ist Teil des Sielhafenmuseums in Carolinensiel. Zum Museum gehören

außerdem noch folgende vier Häuser:

Historische Rettungsstation an der Friedrichsschleuse

Alte Pastorei – "Schiffbau und Handwerk"

Kapitänshaus – "Leben an Land"

Groot Hus –"Land und See"

 

Carolinensiel Museumshafen- Nordsee- Nordseeküste
Carolinensiel Museumshafen

 Etwa 2 km weiter in Richtung Strand von Harlesiel befindet sich der Harlesieler Hafen. Der besteht aus einen Binnenhafen, der heute als Jachthafen verwendet wird und aus einem Außenhafen. Der Außenhafen wird von den Fähren und Ausflugsschiffen genutzt.

Von hier aus fahren die Fähren tideabhängig zur Insel Wangerooge. 

Die Fahrzeit mit dem Schiff und der Inselbahn dauert ca. 90 min.

Den Fahrplan von und nach Wangerooge kann man sich hier ansehen oder downloaden.

 

 

 

Die beiden Häfen werden durch das Harlesieler Schöpfwerk getrennt. Hierüber wird das Gebiet der Harlebucht entwässert.

 

Carolinensiel hat eine Größe von 18,19 km² und eine Einwohnerzahl von ca. 1380 (Stand 2011).

In Harlesiel wohnen etwa 809 Menschen (Stand 2009).

Die Entfernung vom Museumshafen in Carolinensiel bis zum Nordsee - Strand beträgt ca. 2 km.

Wir finden dort einen Sandstrand und einen grünen Strand. Ein kleiner Bereich ist als Hundestrand abgetrennt.

 

In Carolinensiel / Harlesiel und Umgebung findet man zahlreiche Möglichkeiten etwas zu unternehmen. 

Für Touristen die gerne sportlich unterwegs sind, gibt es viele Wander- und Radwanderwege rund um Carolinensiel.  

Es besteht auch die Möglichkeit am Strand Beachvolleyball zu spielen oder im Freibad eine Runde zu schwimmen. Ein Tennisplatz steht zur Verfügung und man findet Reitställe mit verschiedenen Reitmöglichkeiten in Carolinensiel.

 

Wer möchte kann sich im Wellness- und Beautybereich  der Cliner Quelle verwöhnen lassen. Außerdem gibt es dort noch ein Schwimmbad, eine Saunalandschaft, ein Fitness-Studio und ein Restaurant.

 

Auch Wattwanderungen haben ihren Charme.

Es werden Wattwanderungen für „Einsteiger“ angeboten, aber es gibt auch anspruchsvolle Wanderungen. Diese sind nicht nur ein wenig anstrengend sondern auch sehr informativ.

 

Weitere Freizeitangebote in der Umgebung von Carolinensiel findet man hier.

 

Wer sein eigenes Fahrrad nicht mitnehmen möchte, kann sich im Ort problemlos ein Fahrrad oder E-Bike ausleihen.

 Auch ein Tretbootverleih fehlt in Carolinensiel nicht.

 

 

Höhepunke:

 

Zu den Höhepunkten in Carolinensiel gehört unter anderem die „Wattensail“. Jedes zweite Wochenende im August treffen sich historische Segler im Museumshafen. Zusätzlich gibt es Livemusik und es werden Stände rund um den Hafen aufgebaut, die für das leibliches Wohl sorgen.

 

Immer ein Wochenende vorher findet das Cliner Straßenfest statt. 

Hier kann man sich die Zeit auf dem großen Floh- und Trödelmarkt vertreiben.

Samstagabend startet dann das traditionelle Feuerwerk am Hafen.

 

In der Adventszeit sorgt das Lichtermeer am Museumshafen in Carolinensiel mit dem maritimen Wintermarkt und dem schwimmenden Weihnachtsbaum für eine gemütliche weihnachtliche Atmosphäre.

 

Meine persönliche Meinung:

 

Carolinensiel / Harlesiel ist ein wirklich sehr schönes Nordseebad, indem man sich gut erholen kann. Ein besonderes Ambiente bietet der Museumshafen mit seiner Gastronomie, die zum entspannten verweilen einlädt.

Auch das Wellness - und Beautyangebot kann sich sehen lassen.

 

Allerdings habe ich seit einiger Zeit in Carolinensiel / Harlesiel nur noch Parkplätze mit Parkschein (Gebührenpflichtig) oder mit Parkscheibe (2 Std. bzw. 4 Std.) gefunden. Sollten die Parkplätze, die zur Unterkunft gehören, nicht ausreichen, dann wird es problematisch. Ebenso wird der Ort  dadurch für Tagestouristen 

unattraktiver.

 

 

Counter/Zähler